Logo Hochschule Esslingen




Hochschule Esslingen
Informationsdienst des Rechenzentrums

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Die neusten und zuletzt aktualisierten FAQ Einträge finden sie immer zuoberst.

Was ist VPN ?
Cervicek - Tuesday, 21. September 2010 - 09:55:00

VPN steht für "Virtual-Privat-Network" oder "virtuelles privates Netzwerk". Mit VPN lässt sich der Zugriff auf einen Rechner oder ein Firmennetzwerk über das Internet aufbauen.

Das Internet ist grundsätzlich ein offenes, ungeschütztes Netz. Es besteht keine Gewissheit, dass übertragene Nachrichten nicht abgehört oder gar manipuliert werden.

Durch den Einsatz von VPN wird über das Internet ein sicherer Kommunikationskanal auch Tunnel genannt aufgebaut. Die Informationen sind durch Chiffrierung abhörsicher und vor Manipulation geschützt.
Mit VPN werden Datenpakete eines beliebigen Protokolls verschlüsselt und verpackt übers Internet gesandt. Dieses Verfahren wird "Tunneling" genannt, da man sich für die Datenübertragung eine Art Tunnel im öffentlichen Internet vorstellen kann.

VPN an der Hochschule Esslingen:
http://www3.hs-esslingen.de/rz/FAQ.php3?finde=Was+ist+mobile-net

Thema: Netzkonfiguration / VPN  

Wie kann ich selbst eine E-Mailingliste verwalten?
Cervicek - Thursday, 21. February 2008 - 17:28:36

Es gibt zwei Möglichkeiten an der Hochschule eine E-Mailingliste zu betreiben:


  1. E-Mailinglisten über die eigene Mailadresse (z.b. mamumb05+Banane@hs-esslingen.de)
    für das o.g. Beispiel muss im Unixhome die Datei
    .forward+banane (Wichtig - Buchstaben alle klein schreiben) angelegt werden. Pro Zeile wird dann eine Mailadresse hinterlegt, an die eine Mail verschickt werden soll. Vergessen Sie bitte nicht Ihre eigene Mailadresse, wenn Sie selbst auch die Email erhalten möchten!
    Sie können den Listenname, (nach dem + in der E-Mailadresse) selbst wählen. Vor dem + muss Ihr Loginname an der Hochschule stehen.

  2. offizielle E-Mailingliste mit Majordomo an der Hochschule (z.B. it1a@hs-esslingen.de)

    Hinweise hierzu:
    http://mailing.hs-esslingen.de/ (intern only)


Wenn Sie damit leben können, dass Ihr Username im E-Mail-Listenname enthalten ist und Sie die Administration über eine Textdatei vornehmen wollen, dann ist Methode 1 geeignet.

Wenn es aber eine grössere (offiziellere) Liste werden soll, in denen sich der User selbst ein/austragen können soll, dann ist Methode 2 geeigneter.

Thema: Email / Maillisten  

Wie ist die Verzeichnis-/Datenstruktur an der Hochschule aufgebaut?
Cervicek - Friday, 12. October 2007 - 18:08:29

Aufstellung der Nutzungsmöglichkeiten zum Speichern von allgemein zugänglichen Daten auf den Servern des Rechenzentrums für die Bediensteten und Lehrbeauftragten der Hochschule:

http://www2.hs-esslingen.de/work/projekt-RZ/_public/RZ_Vorstellung/Daten_Struktur_Sicherung/Zentrale_Datenstruktur.htm

Thema: Datenübertragung  

OpenVPN: 'WARNING: No Server certificate verification method has been enabled. (...)'
Cervicek - Monday, 08. October 2007 - 14:40:49

Sie erhalten folgende Meldung:

WARNING: No Server certificate verification method has been enabled. See
http://openvpn.net/howto.html#mitm for more info.


Diese Meldung beeinflusst ihre Verbindungsqualität nicht und wird in in den kommenden Versionen gefixt sein.

Thema: mobile-net / OpenVPN  

OpenVPN: 'Error opening logfile for writing C:\Programme\OpenVPN\log\he.log. (...)'
Cervicek - Wednesday, 03. October 2007 - 11:56:06

Problem:
Sie bekommen folgende Fehlermeldung:
Error opening logfile for writing C:\Programme\OpenVPN\log\he.log. You probably don't have administrator privileges, which are necessary to run OpenVPN.

Lösung:
Passen Sie den Ordner C:\Programme\OpenVPN\log\ für den Schreibzugriff durch OpenVPN an. Dies kann mit dem Explorer eingestellt werden. Markieren Sie hierzu das Verzeichnis Explorer. Rechtsklick auf Eigenschaften - Sicherheit und fügen Sie Ihrem Benutzer die erforderlichen Schreibrechte zu.

Thema: mobile-net / OpenVPN  

Welche Zugänge ins Hochschulnetz gibt es?
Cervicek - Sunday, 15. July 2007 - 12:31:48


  • Die direkte Einwahl mit Modem/ISDN über RAS ist seit 24.07.2006 eingestellt worden. Alternativen sind über kommerzielle Internet-Provider zu suchen.
  • Zugriff mit SSH
    Aus Gründen der Zugangskontrolle wird hereinkommender Datenverkehr nur über comserver.hs-esslingen.de zugelassen. Von dort aus sind weitere "hops" via ssh zu anderen Servern möglich.
    http://mobile-net.hs-esslingen.de/go/ssh
    über einen Comserver http://www3.hs-esslingen.de/rz/FAQ.php3?MYID=5

    Auf RZNT-Domän-Rechnern:
    Aufruf unter < Start > dann über < cmd >
    Y:freetoolssshssh.bat
    (bitte kein telnet mehr verwenden)

  • Zugriff mit FTP (oder SCP als Alternative)
    http://www3.hs-esslingen.de/rz/FAQ.php3?MYID=25


Thema: Login (Useraccount) / RAS  

Was ist DHCP ?
Cervicek - Sunday, 11. March 2007 - 12:56:03

DHCP (Dynamic Host Configuration Protocol) ist ein Protokoll, um Netzwerkrechner dynamisch über einen zentralen Server konfigurieren zu können. Ein Rechner muss dann nur noch auf DHCP (IP dynamisch beziehen) eingestellt werden, und der Rechner bekommt von dem zuständigen RZ-Server sämtliche Einstellungen zugewiesen.

An der Hochschule wird zur Zeit DHCP flächendeckend eingeführt. Es soll möglichst kein Rechner an der Hochschule über feste Einstellungen verfügen.

Für Sie als Nutzer ist das sehr bequem: Sie können Ihren PC überall mithinnehmen und müssen sich nicht um die notwendigen Einstellungen kümmern. Beispielsweise bekommen Sie auch zuhause von Ihrem Internetprovider per DHCP die notwendigen Einstellungen automatisch mitgeteilt.

Thema: Netzkonfiguration / DHCP  

Wie tausche ich Daten mit Kommilitonen aus?
Cervicek - Saturday, 10. March 2007 - 13:27:55

Seit Anfang 2003 setzt das Rechenzentrum im Hochschulnetz einen NAS-Filer ein, auf dem die Zugriffsrechte in den Userverzeichnissen im 'Unix-Style' vergeben werden.

Es gibt 2 Arten, wie Sie Daten mit Kommilitonen austauschen können.

Durch Nutzung ...


  • ... Ihrer Privaten Verzeichnisse
  • ... des Temporären Verzeichnisses T:\temp bzw. /public/temp

Privates Verzeichnis:
Sie erstellen ein Unterverzeichnis in Ihrem Homeverzeichnis, auf das andere Lese- und Schreibzugriff bekommen. Dies ist schon voreingestellt, wenn man mit 'mkdir' in seinem Homeverzeichnis ein Unterverzeichnis anlegt. Zugriffsrechte können mit dem Befehl 'chmod' vergeben werden. Näheres zu diesem Befehl erfahren Sie unter Unix mit dem Kommando man chmod. Zusätzlich muß das Homeverzeichnis für die anderen ausführbar sein ("x"), was standardmäßig der Fall ist.

'T:\temp'-Verzeichnis:
In dieses Laufwerk können Sie Daten hineinkopieren und für andere verfügbar machen. Sie können hier Zugriffsrechte nach dem 'WinNT-Schema' vergeben (also mehrer Gruppen oder Personen auswählen). Achtung: Die Daten im 'T:\temp'-Verzeichnis werden täglich gelöscht!

Mehr Informationen zur Verzeichnis Struktur an der FHTE erhalten Sie hier

Thema: Datenübertragung  

Wie kann ich WLAN mit meinem PDA nutzen?
Cervicek - Saturday, 28. October 2006 - 13:37:17

Das Rechenzentrum gibt keinen Support für PDAs

- Roaming mit 802.1X
http://www.hs-esslingen.de/de/24096

- Seit 1. Mai 2006 gibt es OpenVPN auch für PDAs (PocketPCs). Uns liegen bereits 2 positive Rückmeldungen vor
http://www.hs-esslingen.de/de/34246

Thema: mobile-net  

Im Autovervollständigen-Feld von Mozilla/Thunderbird erscheint der Name nicht mehr
Cervicek - Monday, 25. September 2006 - 14:18:29

Diese FAQ richtet sich an Benutzer, die Mozilla/Thunderbird auf ihrem eigenenem Notebook bzw. Rechner via VPN nutzen wollen. An RZNT Clients taucht dieses Problem nicht auf.

Problem:
Sie möchten eine Email mit Mozilla/Thunderbird verfassen. Sie geben den Nachnamen des gewünschten Empfängers ein aber anstatt des vollständigen Namens erscheint die Userid sowie Emailadresse
z.B.
mamutit99 <mamuit99@hs-esslingen.de>
gewünscht ist aber
Müller, Markus <mamuit99@hs-esslingen.de>
Im Adressbuch hingegen wird weiterhin der Name richtig dargestellt

Ursache:
Eine Änderung im Adressebuchserverzeichnis der Hochschule Esslingen. Die Ansichten in Adressbuch und Autovervollständigen unterscheiden sich.

Lösung:
Sie müssen in Ihrem Mailclient einstellen, dass anstatt dem Usernamen der komplette Name dargestellt wird. Im folgenden wird davon ausgegangen, dass Sie HSE als Adressbuchname verwendet haben.

1. Beenden Sie Ihren Mailclient
2. Fügen Sie in der Datei DokumenteEinstellungen/mozilla/prefs.js folgendes hinzu:
user_pref("ldap_2.servers.HSE.autoComplete.addressFormat", "{mail}");
user_pref("ldap_2.servers.HSE.autoComplete.nameFormat", "[displayname]");

(Linuxuser werden in ~/.thunderbird oder ~/.mozilla fündig)
3. Starten Sie erneut ihren Client

Andere Institutionen/Fachbereiche an der Hochschule Esslingen, die nicht an der Domäne RZNT angeschlossen sind, können folgenden Datei verwenden
http://www2.hs-esslingen.de/rz/hochschul-prefs.js


Tipp 1: Alternativ können Sie auch
user_pref("ldap_2.servers.HSE.autoComplete.nameFormat","[gn] [sn]");
verwenden
Tipp 2:
Sie können sich auch anzeigen lassen, in welchem Semester bzw. in welcher Abteilung der Empfänger arbeitet:
user_pref("mail.autoComplete.commentColumn", 2);
user_pref("ldap_2.servers.HSE.autoComplete.commentFormat", "[o]");

LDAP Adressbuch der Hochschule Esslingen

Thema: Email / Thunderbird  

Was ist ein Mirror-Server?
Cervicek - Friday, 15. September 2006 - 12:58:05

Das englische Wort "Mirror" steht für "Spiegel" und im übertragenen Sinne für "Kopie". Ein Mirror enthält eine Kopie einer Website, einzelner Seiten oder auch einer Software.

Der Sinn besteht darin, den Hauptserver zu entlasten, wenn zu viele Surfer gleichzeitig nach den selben Daten fragen. Wird beispielsweise ein neuer Browser freigegeben, ist mit großem Andrang zu rechnen.
Die Dateien werden deshalb auf verschiedenen Mirror-Server gleichzeitig angeboten und dem Surfer als Alternativen zur Verfügung gestellt. Häufig hat man dann die Möglichkeit einen Server in räumlicher Nähe auszuwählen (Geschwindigkeitsvorteil).
Die Hochschule betreibt einen solchen Mirror-Server, der von jederman genutzt werden kann. Nutzen Sie ihn daher möglichst wenn Sie sich in der Hochschule bzw. in der Esslinger Region aufhalten, um gute Downloadraten zu erzielen.
Hinweis auf den Artikel im Heise-Verlag über den FTP Server der Hochschule:
http://www.heise.de/open/artikel/FTP-Server-mit-Massendurchsatz-221925.html?view=print

Auszug aus der Softwareliste von unserem Mirror-Server:
Linuxdistributionen:Debian, Fedora, Suse, Mandrake, Gentoo, ...
Anwendungen: OpenOffice, Mozilla, Eclipse,...
Mirror-Server der Hochschule Esslingen

Thema: Server / Glossar  

ISO Dateien unter Windows auf CD brennen
Cervicek - Sunday, 23. July 2006 - 13:55:26

Um ISO auf CDs zu brennen gibt es eine Freeware Erweiterung für den Explorer

http://isorecorder.alexfeinman.com/

Nach der Installation von isorecorder einfach mit der Rechten Maustauste auf die ISO-Datei klicken und "Image auf CD kopieren"

Thema: Software / Tipps und Tricks  

Warum kann ich mich nicht einloggen?
Cervicek - Wednesday, 12. April 2006 - 14:28:51

Möglicherweise...


  1. haben Sie kein Account bei uns
  2. haben Sie Ihr Passwort vergessen
    http://www3.hs-esslingen.de/rz/FAQ.php3?MYID=30
  3. wurde Ihr Konto deaktiviert
  4. haben Sie eine falsche Domäne ausgewählt

Zu Punkt 4:
Stellen Sie sicher, dass Sie sich an der richtigen Domäne angemeldet haben. Gültig und verbindlich für das Rechenzentrum ist nur das 'offizielle' Account.


  • Domäne RZNT - (alle)
  • Domäne XY - ( ? )


Thema: Login (Useraccount) / Passwort  

Openvpn: route gateway is not reachable on any active network adapter
Cervicek - Friday, 10. March 2006 - 20:07:16

Fehlermeldung:
route gateway is not reachable on any active network adapter

Wenn Sie mit Ihrem Rechner ausserhalb der Hochschule nutzen wollen, achten Sie bitte darauf, dass Sie eine korrekte Subnetzmaske auf Ihrem (W)LAN-Interface verwenden. Leider akzeptiert Windows auch 'kaputte' Subnetmask-/Routereinträge, so dass dieses Problem erst beim Einsatz von OpenVPN auftaucht könnte.

Thema: mobile-net / VPN  

Einfache Firewall mit Fedora
Cervicek - Tuesday, 12. July 2005 - 11:09:08

Sie möchten unter Fedora eine einfache Firewall implementieren, die ausgehende Verbindungen zulässt aber eingehende Verbindungen verbietet.

Legen Sie die Datei /etc/sysconfig/iptables mit folgendem Inhalt an:
# /etc/sysconfig/iptables
*filter
:INPUT DROP [0:0]
:FORWARD DROP [0:0]
:OUTPUT ACCEPT [0:0]
-A INPUT -i lo -j ACCEPT
-A INPUT -m state --state RELATED,ESTABLISHED -j ACCEPT
-A INPUT -p icmp -j ACCEPT
# ... alles andere rejecten (fair, aber nimmt Bandbreite)
#-A INPUT -p tcp -j REJECT --reject-with tcp-reset
#-A INPUT -j REJECT --reject-with icmp-port-unreachable
COMMIT

(Re-)Starten Sie die Firewall mit folgendem Aufruf

/etc/init.d/iptables restart

Iptables Tutorial

Thema: Linux / Firewall  

finde in FAQ: 

show all alle anzeigen

 nach Thema (14)
- Betriebssystem (1)
- Datenübertragung (3)
- Email (4)
- Homepage (3)
- Kommunikation (1)
- Linux (3)
- Login (Useraccount) (3)
- mobile-net (14)
- Netzkonfiguration (3)
- PDA / Palm OS (3)
- Server (1)
- Software (1)
- Sonstiges (6)
- Voice-over-IP (2)

 nach Stichwort (15)
- DHCP (2)
- Empfehlung (1)
- Firewall (1)
- Glossar (1)
- Linux (1)
- Maillisten (1)
- Mozilla (Netscape) (4)
- OpenVPN (2)
- Passwort (2)
- RAS (2)
- Spam (1)
- Thunderbird (1)
- Tipps und Tricks (3)
- Unix, Linux (3)
- VPN (8)

 nach Autor (1)
- Cervicek (48)

 nach Frage (48)
- about:-Optionen von Mozilla (1)
- Bilder werden im Browser nicht geladen (1)
- Bin ich auf einer 'Schwarzen Liste' (RBL)? (1)
- Dateien in Mozilla (1)
- Dateien in WORK/PUBLIC mit dem Browser nicht sichtbar machen !! (1)
- Die Verbindung zu Mobile-net bricht dauernd zusammen (Intel-WLAN-Karte) (1)
- Die VPN Verbindung ist hergestellt, VPN Gateway (.60.252) nicht anpingbar (1)
- Einem Windows User Remoteunterstützung anbieten (1)
- Einfache Firewall mit Fedora (1)
- Einleitung in Omnipage (1)
- Es wird keine IP zugewiesen (1)
- Falscher DNS Server (1)
- FAQ Sammlungen (1)
- FTP Verbindungen funktionieren nicht (1)
- Gibt es SIP-Testrufnummern um mein Softphone zu testen? (1)
- Homepage: Wie kann ich intern den Zugriff gewähren, aber extern nur mit Passwort? (1)
- Im Autovervollständigen-Feld von Mozilla/Thunderbird erscheint der Name nicht mehr (1)
- ISO Dateien unter Windows auf CD brennen (1)
- Mein Linux findet meinen Palm nicht (1)
- Mein USB Gerät hat ständig einen anderen Namen in /dev (1)
- Mit welchen Tools kann ich meinen Palm unter Linux synchronisieren (1)
- OpenVPN: 'Error opening logfile for writing C:\Programme\OpenVPN\log\he.log. (...)' (1)
- OpenVPN: 'WARNING: No Server certificate verification method has been enabled. (...)' (1)
- Openvpn: route gateway is not reachable on any active network adapter (1)
- Tastenkürzel für Mozilla (1)
- Unix Homeverzeichnis-Struktur auf dem Fileserver (1)
- Verbindung zu mobile-net besteht, Gateway (.42.1) nicht anpingbar (1)
- VPN (VPNGUI.EXE) verbraucht zuviel Arbeitsspeicher (1)
- Warum kann ich mich nicht einloggen? (1)
- Was ist DHCP ? (1)
- Was ist ein Mirror-Server? (1)
- Was ist Mobile-Net / VPN ? (1)
- Was ist VPN ? (1)
- Webmail ist langsam (1)
- Welche Linux Distribution soll ich nehmen? (1)
- Welche Zugänge ins Hochschulnetz gibt es? (1)
- Wie halte ich meine Linux Installation auf dem neuesten Stand? (1)
- Wie ist die Verzeichnis-/Datenstruktur an der Hochschule aufgebaut? (1)
- Wie kann ich CGI-Skripte in meine Homepage einbinden? (1)
- Wie kann ich selbst eine E-Mailingliste verwalten? (1)
- Wie kann ich WLAN mit meinem PDA nutzen? (1)
- Wie können 2 User auf die gleiche Shell/Konsolen Sitzung zugreifen? (1)
- Wie lautet meine (nach aussen sichtbare) IP-Adresse? (1)
- Wie nutze ich den Remote Access Zugang? (1)
- Wie nutze ich mein Notebook mit aktivierten DHCP ausserhalb der HE? (1)
- Wie recherchiere ich in der Hochschulbibliothek? (1)
- Wie tausche ich Daten mit Kommilitonen aus? (1)
- Wie wähle ich mit dem BT-101 Telefon IP Adressen an? (1)

[ Hochschule Esslingen | © 2001-2019 | printer friendly (main only) ]